Bequemlichkeit ist Trumpf – Armlehnentuning für mehr Annehmlichkeiten

Noch in den 90er Jahren gehörte dank Till Schweiger alias Bertie der lässig aus dem Fenster gehängte Arm ebenso zu einem getunten Auto wie der neue Sportauspuff. Mittlerweile sind getunte Autos oft so detailliert aufgemotzt, dass der heraushängende Arm gar nicht mehr auffallen würde. Warum sollte er dann also nicht bequem abgelegt werden und statt dem coolen Look auch Wert auf Komfort gelegt werden? www.arlows.de bietet für alle Tuningbereiche Hilfestellung und die passenden Einbauteile. Übersichtlich nach Autoherstellern sortiert, kann in einer großen Auswahl an Armlehnen gestöbert werden, die für ein völlig neues Sitzgefühl und dennoch eine optische Aufbesserung sorgen. Fahrer von Audi, Citroen, Ford, Peugeot, Skoda, Toyota und VW können sich unter http://www.arlows.de/Interieur-Instrumente/Armlehnen-zum-Nachruesten:::71_829.html in aller Ruhe über passende Modelle informieren.

Design trifft Komfort

Selbstverständlich sind unterschiedliche Farben und Bezüge aus Stoff oder Leder passend zur Karosserie erhältlich und sorgen so für ein einheitliches Gesamtbild des getunten Autos, indem sie Innen- und Außentuning optisch miteinander verbinden. Die individuell einstellbare Arretierung und großzügige Polsterung aller Modelle verleitet dazu, den Arm gar nicht mehr hoch zu heben, außer es wird etwas aus den integrierten Staufächern benötigt oder der Beifahrer entdeckt die neue Bequemlichkeit und fordert seinen Platzanteil ein. Praktisch fürs Handy, Stifte oder einen kleinen Snack zwischendrin ist hier alles griffbereit. Auch als Ablage für die Errungenschaften vom Drive-In Schalter oder während einer Rasthofpause als Schreibtischersatz für den Laptop eignen sich die Armlehnen hervorragend. Die Armlehnen werden von www.arlows.de zusammen mit dem zur Montage erforderlichen Zubehör geliefert, so dass sie gleich nach der nur 1-2 Werktage dauernden Lieferung eingebaut werden können.

Leave a Reply

*