Runderneuerte Winterreifen im Vergleich mit neuen Winterreifen

Neben den neuen Winterreifen gibt es auch runderneuerte Winterreifen. Wir möchten Ihnen mit diesem Artikel die wichtigsten Unterschiede zwischen beiden Reifenarten erklären.

Jeder kennt die normalen neuen Reifen, die Fabrikneu von bekannten Marken wie Goodyear, Fulda und anderen Reifenfirmen hergestellt und auf dem Markt verkauft werden. Neben diesen Markenreifen gibt es auch die runderneuerten Reifen. Diese unterscheiden sich aber von den neuen Reifen, da es sich bei runderneuerten Reifen um „wiederhergestellte“ Reifen handelt.

 

Wie werden runderneuerte Reifen hergestellt?

Von abgefahrenen Reifen wird die Lauffläche entfernt und durch eine neue ersetzt. Jedoch passiert das nur einmal pro Reifen. Das heißt, dass nur einmal aus einem abgefahrenen Reifen nur einmal ein runderneuerter Reifen hergestellt wird.

 

Welche Vorteile haben runderneuerte Reifen?

Die runderneuerten Reifen sind durch die „Wiederherstellung“ nicht nur günstiger, sondern schonen gleichzeitig die Umwelt.

 

Sind runderneuerte Reifen genauso sicher wie neue Reifen?

Oft hört man, dass runderneuerte Winterreifen und Sommerreifen enorm schlechter sind als Neureifen. Dies ist aber ein weit verbreiteter Irrtum. Runderneuerte Reifen müssen genauso den Sicherheitsrichtlinien entsprechen wie neue Reifen. Können Sie das nicht, so dürfen diese auch nicht auf den deutschen Markt gelangen. Sie sollten jedoch auf die zugelassene Höchstgeschwindigkeit achten. Dies gilt auch beim Kauf von neuen Autoreifen.

 

Wo kann man runderneuerte Reifen kaufen?

Runderneuerte Reifen können Sie online kaufen auf www.winterreifenonline.eu. Hier erhalten Sie auch weitere Informationen rund um das Thema Sommerreifen, Winterreifen und runderneuerte Reifen.

Suchbegriffe: Wiederhergestellte Reifen

Leave a Reply

*