Wasserbetten sind bequem und einfach handzuhaben

Auch wenn sich viele Leute über Wasserbetten belustigen, eines kann man immer wieder bemerken: Wer Rückenleiden hat, erwirbt eher zu einem Wasserbett, sofern er die Chance dazu hat. Es ist verständlich, dass Personen mit Allergien mit Vorliebe zu Wasserbetten neigen, da sie einer Sammlung an Staubmilben damit vermeiden. Die Milben sammeln sich sehr oft in den Textilien, die bei herkömmlichen Betten genutzt werden. Bei Wasserbetten werden jene Textilien durch Wasserkammern ausgestauscht. Im Waschautomat kann man die Bezüge für das Wasserbett ganz normal reinigen, ganz so wie man es früher auch getan hat.

Die Wärme von Wasserbetten kann man nach persönlichem Bedarf regeln, das bedeutet, dass man in den Wintermonaten das Bett sogar vorwärmen kann. Wenn man sich erst einmal für ein Wasserbett entschieden hat, wird man sich darüber freuen, sich im Bett die Füße zu wärmen. Die zusätzliche Chance, den Wärmegrad zu regeln, verhilft Betroffenen zu friedlichen Schlaf und damit den lang ersehnten Tiefschlaf.

Nicht nur Allergiker sind sich der Vorzüge eines Wasserbettes gewahr. Auch Leute mit Rückenleiden greifen gerne zu einem Wasserbett. Die Festigkeit der “Matratze” kann durch die Wassermenge, die im Bett enthalten ist, beeinflusst werden. Man muss nur etwas Wasser ablassen, im Nu ist die Matratze des Wasserbetts bequemer. Bei Rückenschmerzen ist diese Besonderheit eine Begründung, was fühlbar für den Erwerb eines solchen Betts spricht.

Beim Schlafen in Wasserbetten ist das bemerkbar, dass jedwede Drehung wesentlich weniger Weh in den Gelenken hervorruft. Was oft weh tut, sind die Druckstellen. Ein Wasserbett reduziert das aus beim Schlafen. Gerade sofern man schwanger ist, ist man froh, wenn man auf diese Art und Weise die Bürde des Rückens im Wasserbett ein wenig reduzieren kann.

Neben den überzeugenden Vorzügen eines Wasserbettes lassen sich auch einige Nachteile aufzeigen. Eine der Erklärungen ist bei den Anschaffungskosten zu finden. Preislich sind Wasserbetten klar über dem eines gewöhnlichen Matratzenbettes. Ebenso ist auf die Wasserhygiene zu achten, d.h. auch ein Wasserbett sollte regelmäßig gepflegt werden. Ein Wasserbett hat einen bedeutend größeren Zeitaufwand bei der Reinigung, dessen muss man sich vor dem Erwerb bewusst sein.

Was auch nicht übersehen werden darf, ist die Eigenschaft, dass ein Wasserbett eventuell auch einmal leck werden kann. Das ist aber kein Grund die Fassung zu verlieren. Mit guter Hilfe ist es nicht schwierig, das Problem schnell zu reparieren. Erwartungsgemäß hat der Hersteller daran gedacht, dass so etwas vorkommen kann, daher ist ein Flickset für das Wasserbett natürlich inkludiert.

Vom Prinzip her funktioniert das genauso wie das Reparieren eines Fahrradschlauchs. Woran man sich halten muss, steht in der beigefügten Reparaturanleitung. Erfahrungen und andere Meinungen sind das wichtigste, falls es darum geht, sich für ein Wasserbett zu entschließen. Man fragt also am besten andere Besitzer von Wasserbetten oder schaut ins WWW. Worauf man beim Erwerb von Wasserbetten achten muss, ist notwendig herauszufinden, bevor man ins nächstbeste Möbelgeschäft geht und das Bett anschafft. Das persönliche Gefühl, auf einem solchen Bett zu schlafen, ist ausschlaggebend.

Leave a Reply

*