Effizienzsteigerung von Unternehmen mit VBA Makroprogrammen

Kostensenkung, Verschlankung, Steigerung der Produktivität und Rentabilität,– das sind die Prioritäten für Unternehmen ihre Marktposition zu verteidigen und um erfolgreich mit der Konkurrenz mithalten zu können. Firmen müssen ihre Personal- und Kostenstruktur, Wirtschaftlichkeit und Ressourcenauslastung im Griff haben und optimieren, um bei hohem Konkurrenzdruck am Markt zu bestehen und um sich Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Unternehmen können auf ein ganzes Inventar an Maßnahmen zurückgreifen, um sich in puncto Kosteneffizienz und Rentabilität schlank aufzustellen und fit für die Zukunft zu machen. Dazu gehören u.a. Personalabbau, Outsourcing, Frühverrentung und Kurzarbeit. Allerdings haben viele dieser drastischen Sparmaßnahmen – trotz hohem Einsparpotential – auch Nachteile. Sie lassen sich nur mit erheblichen Zeit-, Kosten- und Mehraufwand umsetzen und sind nicht sofort, sondern erst langfristig wirksam. Außerdem haben sie nicht selten auch harte Einschnitte in Firmen wie Entlassungen und Umstrukturierungen zur Folge.

Aber warum so viel Aufwand investieren, wenn es auch viel einfacher geht? Zum Glück können Unternehmen auch noch ganz andere Möglichkeiten nutzen, um ihre Kosten zu senken und um ihre Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu steigern. Diese Maßnahmen lassen sich relativ schnell, einfach und kostengünstig durchführen, erfordern keine tiefgreifenden Veränderungen in der Betriebsstruktur und liefern schnell die gewünschten Ergebnisse. Außerdem lassen sich damit bei der Verschlankung von Unternehmen gleich in mehrfacher Hinsicht positive Erfolge erzielen.

Mehr Produktivität und Wirtschaftlichkeit durch effizienteres Datenmanagement

Eine dieser Möglichkeiten ist die Effizienzsteigerung der betriebsinternen EDV. Die Vorteile liegen auf der Hand: eine Beschleunigung und Optimierung der betrieblichen, auf MS Office-Produkten und anderen Software-Lösungen aufgebauten EDV-Infrastruktur erlaubt ein effizienteres betriebliches Datenmanagement. Dies wiederum ermöglicht eine Automatisierung, Beschleunigung und Optimierung von standardisierten Arbeits- und Kommunikationsprozessen, die in dieser Softwarearchitektur abgebildet werden und die die Grundlage des operativen Tagesgeschäfts in jedem Unternehmen bilden. Dazu gehören u.a. die Bilanzierung, die Terminplanung, die Preiskalkulation, die Budgetverwaltung, die Rechnungsstellung sowie das Kosten- und Risikomanagement.

Die automatisierte und ressourcenschonende Ausführung dieser zeit- und arbeitsintensiven Geschäftsprozesse ermöglicht eine erhebliche Zeiteinsparung, Kostensenkung und Personalentlastung. Die freigewordenen Kapazitäten können jetzt wieder gewinnbringend in andere, die Wettbewerbsfähigkeit, Produktivität und Rentabilität fördernde Maßnahmen investiert werden.

VBA Makroprogrammierung – die beste Lösung für effizientes Datenmanagement

Die beste Lösung für ein effizientes betriebliches Datenmanagement ist der Einsatz von VBA Makroprogrammen. Diese leistungsstarken, computergestützten Software-Tools sind kleine Powerpakete mit einer großen Wirkung. Sie ermöglichen auf Knopfdruck eine Beschleunigung und Optimierung der betrieblichen, auf MS Office-Produkten und anderer betrieblicher Software aufgebauten EDV-Infrastruktur und von vielen darauf abgebildeten Arbeitsprozessen – insbesondere bei der elektronischen Verarbeitung von großen Datenmengen.

Entscheidend für diesen Erfolg ist VBA (Visual Basic for Applications), eine Skriptsprache, die von allen Produkten des MS Office-Pakets wie Excel, Access, Word und Outlook unterstützt und verstanden wird und auf deren Grundlage VBA Makros entwickelt werden. Ihr großer Funktionsumfang sowie ihre hohe Flexibilität und Softwarekompatibilität macht sie zu einer mächtigen, vielseitig einsetzbaren Skriptsprache: sie steuert nicht nur die internen Verarbeitungsschritte in jedem einzelnen MS Office-Programm, sondern kontrolliert auch den anwendungsübergreifenden Datenimport und -export zwischen allen MS Office-Produkten und anderen betrieblichen Software-Lösungen wie SAP und regelt die anwendungsübergreifende Weiterverarbeitung in den unterschiedlichsten Dateiformaten und nach individuellen Anforderungen.

Diese Makroprogrammiersprache erlaubt die Entwicklung von leistungsstarken, maßgeschneiderten VBA Makros, die optimal auf die speziellen Bedürfnisse von Unternehmen abgestimmt sind. Diese ermöglichen mit nur einem Knopfdruck die automatische, schnelle und fehlerfreie Ausführung von routinemäßigen, einfachen und komplexen Geschäftsprozessen – und eine Optimierung dieser Arbeitsabläufe hinsichtlich Kosten, Zeit und Qualität.

Leave a Reply

*