Online Marketing für den Einsteiger (Teil 1 / 8)

Die Internetwelt bietet unzählige Möglichkeiten, das eigene Unternehmen zu promoten. Aber was versteckt sich eigentlich hinter all diesen Begriffen wie SEO, Mobile Marketing oder auch Social Media?

Eines Vorweg: Es ist nicht die Masse an Maßnahmen, die den Erfolg des Online Marketings ausmacht, sondern der gezielte Einsatz der relevanten Maßnahmen. Dieser Ansatz ist effektiv und hält die Kosten und auch den Aufwand überschaubar. Die hier aufgezeigten Punkte veranschaulichen die wahrscheinlich wichtigsten und bekanntesten Bestandteile des Online Marketings.

1. OHNE BUSINESS WEBSEITE GEHT NICHTS!

Es gibt viele Möglichkeiten, sein Unternehmen im Internet zu zeigen. Dennoch wird die eigene, individuelle Webseite immer noch den sozialen Netzwerken wie Facebook, LinkedIn und Xing bevorzugt und hat einen besonderen Stellenwert bei den Besuchern. Ein Grund dafür ist der Qualitätsanspruch, der von Interessenten erwartet wird, auch wenn das Geschäft nicht über die Webseite laufen sollte. „Wer eine gute Webseite hat, hat auch ein gutes Produkt, oder eine gute Dienstleistung.“ Ob das so ist, entscheidet ein Besucher innerhalb kürzester Zeit und wandert im schlimmsten Fall zum Mitbewerber. Entscheidend sind die Benutzerfreundlichkeit (Usability) und das übliche Vorgehen eines Besuchers auf der Webseite (User Experience).

Leave a Reply

*