Online mehr erreichen

Es geht kein Weg am Internet vorbei. Die Verbreitung von Smartphones und internetfähigen Handys führt zu immer neuen Anwendungen für das Internet, das sich wie selbstverständlich in das alltägliche Leben einbindet. Die Veränderungen, die dieses nach sich zieht, im Zwischenmenschlichen und in der Art der Kommunikation der Menschen, sie sind nicht mehr aufzuhalten oder zurückzudrehen. Natürlich gibt es Skeptiker, auch prominente wie den Schlagersänger Udo Jürgens, doch solche Unkenrufe werden vor allem in der Netzwelt höchstens mit Humor aufgenommen oder verhallen ungehört.

Alle anderen freuen sich an den Möglichkeiten, die die digitale Freiheit im WWW nun bietet, lassen sich bei Jimdo Homepage erstellen, sind bei Facebook oder Google+ aktiv und vernetzt und genießen diese Freiheit und Bequemlichkeit. Denn gerade durch das mobile Internet ist das Surfen im Netz zu einer Selbstverständlichkeit geworden, die viele überkommene Geschäftsmodelle überholt, wie man ja auch in den Wirtschaftsnachrichten erfahren kann. Heute ist es möglich, die gesamte wache Zeit des Tages im Internet präsent und aktiv zu sein, sich dort zu unterhalten, virtuell Menschen und Freunde zu treffen, seine Einkäufe zu erledigen oder sich über alles zu informieren, was einem gerade in den Sinn kommt. Die Industrie reagiert, es gibt mehrere Betriebssysteme für mobile Geräte, Millionen von Apps und zahlreiche Gewinner der neuen Mobilität, die vor allem deswegen Erfolg haben, weil sie weiter dachten als andere. Wer also heute noch wie Udo Jürgens am Internet zweifelt, wird sicherlich in Zukunft als wunderlich wahrgenommen werden, Relikte einer anderen Zeit, die sich nicht an die Moderne anpassen können.

Leave a Reply

*