Die Mexikomöbel sind in liebevoller Handarbeit gefertigt

Spricht man über Mexiko, denken viele Menschen an die Marimba Musik, an sehr scharfes Essen aber auch an die sehr imposante Landschaft mit ihren Kakteen und an die antike Indianer-Kultur. In dieser Spontanreihenfolge spielen jedoch die Mexikomöbel erst mal keine Rolle, auch wenn diese auf der ganzen Welt importiert werden. Es handelt sich meistens um Landhausmöbel und diese liegen in dem Hacienda-Stil absolut im Trend. Einen sehr speziellen und natürlichen Charme haben die mexikanische Möbel schon. Sie stechen durch die südländliche Wärme und dem mediterranen Feeling besonders hervor.

 

Die Mexikomöbel wurden in liebevoller Handarbeit gefertigt. Es handelt sich dabei um Original Pinienholz-Möbel, in diese wurden die Griffe eingearbeitet und die Scharniere sind aus Schmiedeeisen. Deshalb sind die Möbel schon ein Unikat. Sehr schön zu kombinieren, kann man diese Möbel mit stilvollen Marmoreinlagen von Spiegel.de, denn diese haben schon seit Jahrhunderten eine alte Tradition. Das gesamte schöne Erscheinungsbild ist auf die rostpatinierten Scharniere, die Nägel, aber auch auf die Griffe zurückzuführen. mexikanische Möbel sind, im Original, aus massivem Pinienholz und können dadurch bewusst eingearbeitete Gebrauchsspuren, wie Kerben sowie Unebenheiten zeigen.

 

Durch die Verarbeitung von dem Naturholz der Pinie, wird eine sehr lange Lebensdauer der Möbel garantiert. Im südlichen Landhausstil schaffen die honigfarbenen und gewachsten Möbel ein mexikanisches Wohnflair, welches zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Schicke Wohnaccessoires von Spiegel.de oder die Kachelbilder, die Wandbehänge sowie auch Töpferwaren geben den Mexikomöbeln den exotischen Anstrich. Ganz besonders sind die feinfühligen Rundbögen des mexikanischen Möbelstils. Auch wenn diese Mexikomöbel etwas wuchtig wirken, strahlen sie sehr viel Ruhe, sowie Geborgenheit aus.

Leave a Reply

*