Modernes Wohnen leicht gemacht

Der Mensch braucht ab und zu eine kleine Veränderung. Egal ob beruflich oder im eigenen Zuhause. „Tapetenwechsel“ ist angesagt – im wahrsten Sinne des Wortes. Die alten Möbel werden ausrangiert und die Wände neu gestrichen. Jetzt kann wieder mit dem Einrichten begonnen werden. Von manchen Möbelstücken mag man sich eventuell nur schwer trennen – von anderen dafür nur umso lieber. Gerne wird da mal der schwere Wohnzimmerschrank, welcher bis an die Decke reicht, gegen ein innovatives, leichteres Modell ausgetauscht – eine Anbauwand. Die Anbauwand besteht aus verschiedenen, einzelnen Teilen, die an die „normale“ Wand montiert werden können.

In Qualität und Design bleiben keine Wünsche unerfüllt: Von der rustikalen Variante mit Eiche, Esche oder Kirschbaum bis hin zum modernen Hochglanzmöbel im Schwarz-Weiß-Stil ist alles auf dem Markt. Viele Anbauwände haben eine oder sogar mehrere Vitrinen, in denen die Lieblinsstücke dekorativ zur Schau gestellt werden können. Und auch der Fernseher hat endlich einen geeigneten Platz gefunden. Eine ausführliche Montageanleitung macht den Selbstaufbau der Anbauwand zum Kinderspiel. Auch über den Transport muss man sich keine Gedanken machen. Im Internet kann man in aller Ruhe und ohne, dass man hektisch durch diverse Möbelhäuser rauscht (und letztendlich vielleicht doch nicht das passende Modell findet) alle möglichen Varianten und Designs ansehen und sich mit nur einem „Klick“ eine Anbauwand bestellen, die dann vollkommen unproblematisch auch noch direkt ins Haus oder die Wohnung geliefert wird. Natürlich werden dabei Versandkosten berechnet, doch dafür bleibt einem wiederum der Hickhack mit dem „rein“ ins Auto und „raus“ aus dem Auto erspart. Bequemer geht es doch wirklich kaum.

Leave a Reply

*