Uhrentrends 2012 — Knallige Neonfarben, farbige Ziffernblätter und wilde Animalprints sorgen für Aufregung

Der Sommer 2012 macht nicht nur durch seine außergewöhnliche Kleidermode auf sich aufmerksam. Auch die Uhren sorgen für reichlich Hingucker und liegen mit knalligen Farben, zierlichen Blumenmustern, peppigen Retromustern, aufregenden Animalprints sowie farbigen Ziffernblättern voll im Trend. Die Uhrentrends 2012 bieten für jedes Alter und jedes Outfit was. Während die Jugend knallige Uhren in Neonfarben bevorzugt, kann sich die modebewusste Frau für zarte Uhren in Schwarz-Weiß Optik entscheiden. Der modebewusste Herr hingegen kann sich je nach Outfit für farbige Ziffernblätter, gezopfte Lederarmbänder oder modische Uhren in Rosé-Gold entscheiden.

 

Da die 60er Jahre wieder in sind, liegen verspielte Blumenmuster voll im Trend, wodurch die modische Frau zu ihrem Hippie-Look eine schicke Uhr mit Blumenmuster tragen kann. Für den aufregenden Abend eignen sich auch zierliche Damenuhren mit farbigen Lederarmbändern oder auch Uhren mit einzigartigen Verzierungen. Besonders hipp sind Damenuhren mit einem antik gemusterten Ziffenblatt. Die Uhrentrends 2012 bieten unter anderem auch Uhren mit reichlich geschmückten Ziffernblättern, dabei kann es sich beispielsweise um Strasssteine, Swarovski Kristalle oder sogar um Diamanten handeln. Schillernde Uhren dieser Art können passend zum Schmuck getragen werden und machen bei einem schicken Abendessen auf jeden Fall was her. Für den wilden Nachmittag am Strand oder den hitzigen Sommer eignen sich die einzigartigen Wildlife Uhren mit Animalprints.

 

Diese können im mystischen Schlagen-, im wilden Tiger-, im feurigen Geparden- sowie im kühlen Zebramuster erworben werden. Die Uhrentrends 2012 sind alles andere als langweilig, wodurch es Spaß machen kann das Outfit auf die Uhr abzustimmen. Uhren dienen nicht nur als Messinstrument der Zeit sondern sehen auch äußerst gut aus. In diesem Jahr kommen neben den bunten Farben und Mustern auch ungewöhnliche Materialien zum Einsatz. Dabei kann es sich beispielsweise um Armbänder aus Silikon oder um Ziffernblätter aus Keramik handeln. Die Frau kann sich im Jahre 2012 auch trauen Männeruhren zu tragen, denn große Modelle oder massive Ziffernblätter liegen im Trend.

Leave a Reply

*