Geld anlegen, auf was sollte man achten?

Wer zum ersten Mal Geld gewinnbringend anlegen will, sollte sich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren. Die Beratung von einem Bankangestellte ist nicht immer zufriedenstellen und es ist immer besser, wenn man sich selbst auch ein bisschen auskennt. Meistens wollen die Bankangestellten die Produkte verkaufen, die der Bank den größten Gewinn bringen. Wenn das Vermögen zum Beispiel für 10 oder 20 Jahre fest angelegt werden soll, bieten sich Festgeld und Wertpapiere an. Mit einem Festgeld Bankenvergleich findet man eine Bank die eine hohe Verzinsung verspricht.  Wenn die Zinsen dann auch noch monatlich oder vierteljährlich ausbezahlt werden, profitieren die Kunden vom Zinseszins. In der heutigen Zeit haben leider nicht viele Menschen Geld zum Anlegen. Oftmals stehen die Gläubiger vor der Tür und beantragen die Kontopfändung, wenn man die Schulden nicht bezahlen kann. Wenn es so weit kommt, sollte das Girokonto, als P-Konto geführt werden. Dieser Wunsch muss der Bank schriftlich mitgeteilt werden. Das Pfändungsschutzkonto schützt die Schuldner vor der Verarmung, denn ein bestimmter Betrag wird vor der Pfändung geschützt. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten alle laufenden Kosten notiert werden, um zu sehen, wo man Geld einsparen kann. Nicht dass den Schuldnern damit monatlich mehr Geld zu Verfügung stehen würde, sondern um die Schulden schneller abzutragen. Sparen kann man, indem man zu einer günstigeren Versicherung wechselt, eine Bank sucht, bei der die Kontoführung kostenlos ist, an einer preiswerten Tankstelle tankt und beim Einkaufen Sonderangebote bevorzugt. Unnötige Ausgaben, wie das Bier an der Tankstelle oder den Döner beim Stadtbummel kaufen, sollten unbedingt vermieden werden.

Leave a Reply

*