n-tv mit neuem Rating für Filialbanken

Kleiner Unterschied, große Wirkung: So könnte man das Ergebnis des neuesten Ratenkreditvergleichs mit wenigen Worten zusammenfassen. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat jetzt gezeigt, dass sich günstige Zinsen und flexible Kreditbedingungen nicht ausschließen müssen, wenn man sich für den richtigen Anbieter entscheidet. Im Fokus der neuen Untersuchung standen die Filialbanken, deren Angebote bei den Zinsen durchaus differieren. Das zumindest ist die Meinung des DISQ nach der Analyse. Wie die unterschiedlichen Banken in vergangenen Tests abgeschnitten haben, erfährt man unter http://www.testsieger-berichte.de/kredite-test/.

Persönliche Beratung bleibt im Trend

Sparfüchse müssen ins Internet schauen – so lautet die Maxime der Onlinekredit-Befürworter. Wer einen Kredit dagegen nicht online vergleichen und abschließen will, scheint leer auszugehen. Dieser Eindruck könnte jedenfalls entstehen, wenn man den aktuellen Testberichten im Internet Glauben schenkt. Das DISQ hat im Auftrag von n-tv einen anderen Ansatz verfolgt. Das Institut wollte gezielt Verbraucher unterstützen, die eine persönliche Beratung wünschen. Auch für diese Klientel musste es möglich sein, einen Kredit mit attraktiven Bedingungen zu finden, so die Ausgangsbasis. Der Vergleich von 15 bekannten Filialbanken zeigt dann auch, wie groß die Unterschiede beim Effektivzins sind. Je nach Rahmenbedingungen des Kredits waren Unterschiede von rund 5,9 Prozent zu verzeichnen. Drei Banken wurden von den Testern mit dem Prädikat „Sehr gut“ beurteilt, doch gleichzeitig erhielten fünf Anbieter für ihre Zinsen und ihre Kreditbedingungen nur ein „Ausreichend“ attestiert. Allein diese Beurteilungen zeigen, wie wichtig ein Vergleich der Konditionen ist. Offenbar gibt es hier keinen nennenswerten Unterschied zwischen den Onlinebanken und den Filialbanken.

Commerzbank als bester Anbieter

Geht es nach dem DISQ, ist die Commerzbank die beste Filialbank für Kreditnehmer. Sie erhielt das Qualitätsurteil „Gut“. Die Analyse der Produktlandschaft brachte ein sehr gutes Ergebnis, die Zinsen für einen Kredit über 10.000 Euro waren bei einer Laufzeit von 48 Monaten um 5,04 Prozent günstiger als bei der teuersten Bank. Der Autokredit der Commerzbank konnte als günstigstes Angebot unter den Filialbanken überzeugen. Und auch der Service erwies sich im Beratungsgespräch vor Ort als sehr ausgeglichen. Der Kundenbedarf wurde sorgfältig analysiert, der Internetauftritt und der Telefonservice waren durchweg überzeugend. Auf den zweiten Platz kam die Deutsche Bank. Sie erhielt für ihre Produktlandschaft das Urteil „Gut“. Der Service wurde ebenfalls mit einem soliden Urteil belegt, das Prädikat „Gut“ wurde nur knapp verfehlt. Und schließlich fiel die Sparda-Bank Hamburg sehr positiv im Test auf. Sie erhielt das Qualitätsurteil „Gut“, bei der Produktanalyse platzierte sich die Bank sogar auf dem ersten Rang, weil sie im Vergleich die niedrigsten Zinsen anbieten konnte. Die bonitätsunabhängige Vergabe der Zinsen fiel ebenso positiv auf. Lediglich beim Service wurde der Anbieter nur mit einem „Befriedigend“ beurteilt, deshalb reichte es in der Gesamtbewertung nur für den dritten Platz. Verbesserungsbedarf über alle Banken hinweg wurde übrigens beim Service deutlich. Hier haben alle Anbieter noch Potenzial für Optimierungen.

Leave a Reply

*