Leiharbeit und Personallogistik hierzulande – besser als ihr Ruf

Unternehmen, die Leiharbeit oder Personaldienstleistung anbieten, stehen immer wieder aufs Neue in der Kritik, denn man hört von zu niedrigen Löhnen und von Ausbeutung, doch ist es nicht den wahren Gegebenheiten entsprechend, alle Leiharbeitsfirmen gleichzusetzen, obwohl es eventuell Firmen gibt, die Billiglöhne zahlen – so wie in fast jeder Branche. Personallogistik ist aber grundsätzlich überaus unterschiedlich und kann für Arbeitskräfte auch zahlreiche Vorzüge bringen, denn Arbeitssuchende ohne befriedigenden Abschluss finden grundsätzlich sehr schwer Arbeit sowie die Möglichkeit, Berufserfahrung zu bekommen, aber so etwas kann der Einstieg über eine Leiharbeitsfirma bieten. Ein Betrieb, in dem der Leiharbeiter tätig ist, kann abschätzen, ob er die angeforderten Helfer langfristig einstellen kann und es kann ebenso geprüft werden, ob der Helfer eine gute Arbeit macht und im besten Fall wird der Zeitarbeiter nach einiger Zeit übernommen. Berufsanfängern bietet die Personalvermittlung eine erste Chance, denn Unternehmen stellen bevorzugt Bewerber mit etwas Berufserfahrung ein und die meisten Berufsanfänger verfügen aber noch nicht hierüber, doch dank Zeitarbeitsfirmen wie www.gis-personallogistik.de bietet sich für Arbeitgeber die Option, sich mehrere Arbeiter direkt in Aktion anzusehen, ohne dass das Unternehmen von Anfang an Verpflichtungen eingeht. Zeitarbeit kann auch beim Wiedereinstieg in den Beruf helfen, denn oft wird Teilzeitarbeit angeboten, was zum Beispiel für Frauen nach einer längeren Babypause bestens geeignet ist. Qualifizierte Fachkräfte können außerdem von Zeitarbeit profitieren – zum Beispiel in Zeiten, in denen es schwer ist, eine Arbeit zu bekommen, zudem gibt es die Möglichkeit, mehrere Betriebe kennen zu lernen und direkt zu testen. Wenn ein Unternehmen oder ein Projekt nicht passt, kann der Zeitarbeiter sein Unternehmen wechseln ohne direkt wieder ohne Arbeit zu sein und Arbeitslosengeld beantragen zu müssen, aber Leiharbeit Deutschland bietet selbstverständlich für interessierte Unternehmen viele Vorteile, denn obwohl der zu zahlende Stundensatz im Allgemeinen deutlich höher als das Durchschnittseinkommen der Festangestellten ist, sind die Arbeitgeber flexibler. Wenn die Anfrage allerdings nicht den Wünschen entspricht, können Zeitarbeiter einfach wieder entlassen werden, zudem zahlt das Unternehmen bloß für die Stunden, in denen der Leiharbeiter produktiv arbeitet.

Leave a Reply

*