Mit der publity AG und ihren publity Fonds auf Erfolgskurs

Die „publity Performance plus Fonds Nr. 1 GmbH & Co. KG“ wurde im Jahr 1999 von namhaften Partnern als erstes Internet-Aktien-Emissionshaus gegründet und hat mittlerweile über 70 Unternehmen erfolgreich an die Börse begleitet. Des Weiteren agierte die AG seit 2001 als Berater im Managementbereich und sanierte so zahlreiche mittelständische und börsenorientierte Unternehmen. Seit im Jahre 2004 die Verwertung von sogenannten „Non-Performing Loans“, damit werden Banken-Kreditforderungen bezeichnet, die nicht mehr bedient werden, auch NPL genannt- vom Gesetzgeber in Deutschland erlaubt wurde, spezialisierte sich publity auf den Ankauf von solchen großvolumigen Kreditformen. Seither hat sich die AG als „Master-Servicer“ in diesem Bereich etabliert. Dieser Erfolg ist hauptsächlich dem Vorstandsvorsitzendem Thomas Olek zu verdanken, der das Unternehmen seit 2003 führt.

 

Der 1968 in Essen geborene Olek war schon Jahre zuvor sehr erfolgreich im Bankwesen tätig und ist neben seinem Vorsitz im Vorstand von publity noch Geschäftsführer der „publity Vertriebs Gmbh“. Hierbei handelt es sich um eine 100 prozentige Tochtergesellschaft von publity.

 

Neben dem Hauptsitz der Aktiengesellschaft in Leipzig finden sich mittlerweile auch Standorte in Luxemburg, Österreich und Großbritannien. In Leipzig entsteht zurzeit ein neues Hauptgebäude, eine durch den großen Erfolg notwendig gewordene und logische Konsequenz. Geplant ist ein neues und modernes, zweistöckiges publity Center, mit Büro- und Konferenzräumen sowie einem Schulungszentrum.

Interessierte Investoren haben die Möglichkeit, sich an den publity Fonds als Kommanditisten zu beteiligen und dadurch Teil einer langjährigen Erfolgsgeschichte am Bankensektor zu werden. Und dies mit Hilfe eines namhaften, erfolgreichen Partners. Weitere Infos über die Publity Fonds findet man im Internet.

Leave a Reply

*