Selbstständige haben es da oft schwerer

Es gibt einige Menschen die auch in der heutigen Zeit noch den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, allerdings stellen sich dies auch viele wesentlich einfacher, als es eigentlich ist. Gerade am Anfang einer Existenz Gründung muss man da so manche Durststrecke überwinden können und viele scheitern an diesem Punkt. Schließlich ist das Starkapital oft schneller aufgebraucht, als man dachte und so muss sich so mancher, um noch einen Kredit kümmern. Normale Banken verweigern diesen aber heute immer öfter und viele, die da nicht sofort das Handtuch werfen wollen, suchen sich dann andere Anbieter. Meist handelt es sich da um Institute, die mit dem einem oder anderen Konto ohne Schufa werben, denn auch hier kann man ein Darlehen in Anspruch nehmen.

Die Spreu vom Weizen trennen

Immer mehr Selbstständige nutzen dann diverse Kredite ohne Schufaauskunft, denn hier wird einem die finanzielle Leihgabe meist nicht verweigert. Natürlich ist aber auch bei diesen Anbietern ein Darlehen nicht umsonst, ganz im Gegenteil. In der Regel ist so ein Kredit wesentlich teurer, denn die Laufzeiten sind oft lang und die Zinssätze hoch. Wem aber da keine andere Wahl bleibt, der nimmt dieses Geld dann natürlich trotzdem in Anspruch. Aber auch hier sollte man natürlich alle Anbieter zuvor miteinander vergleichen, denn die Konditionen und die Höhe der Zinsen sind von Unternehmen zu Unternehmen recht unterschiedlich. Hinzu kommt dass, es auch hier zahlreiche dubiose Anbieter gibt, so ist es wichtig an ein seriöses Institut zu gelangen und eine Recherche vorab sollte da Pflicht sein. In vielen Fällen kann ein Anruf bei der Verbraucherzentrale helfen, denn diese wissen auf welches Kreditinstitut Verlass ist.

Leave a Reply

*