Warum der Domainhandel eine immer größere Rolle auf dem Kapitalmarkt spielt

Der Kapitalmarkt ist sehr umfangreich und umfasst die verschiedensten Formen von Kapitalanlagen. Ob es sich dabei um Unternehmensanleihen, Aktien oder Wertpapiere handelt ist vom Grundprinzip her unerheblich. Das Wesen des Kapitalmarkts besteht darin, dass Kapital in eine Sache wie zum Beispiel Aktien investiert wird und man sich erhofft, dass diese eine Wertsteigerung erfahren und man diesen Zugewinn am Jahresende in Form einer Dividende ausbezahlt bekommt. Bei Unternehmensanleihen spielt die Verzinsung eine große Rolle je nach Höhe des Zinssatzes kann man dabei noch eine ordentliche Summe durch die Zinsen erwirtschaften.
In den letzten Jahren nahm die Bedeutung des Internets und des Internethandels immer weiter zu, was auch Einfluss auf den Kapitalmarkt hatte. Dieser Einfluss zeigt sich in dem entstandenen neuen Bereich des Kapitalmarkts dem Domainmarkt.
Durch die rasch wachsende Anzahl neuer Domains im Internet wird es immer schwieriger eine gute Domain zu bekommen, die von den Suchmaschinen als besonders suchenswert eingestuft werden. Solche Domains sind so genannte Keyword Domains. Sie enthalten ein Schlüsselwort, das zu der Suchanfrage passt. Da die Zahl der möglichen Keywords jedoch begrenzt ist hat sich in den letzten Jahren ein hohe Nachfrage nach dieser Art von Domains entwickelt, die vom freien Markt jedoch nicht mehr gedeckt werden kann. Diese Tatsache erschuf einen neuen Markt den Domainmarkt. Beim Domainhandel werden Domains erstellt oder aufgekauft und mithilfe von professionelle Betreuung zu einer Top Domain aufgewertet. Diese Top Domains können wiederum von Unternehmen erworben werden, die den Vorteil haben, dass ihre so erworbene Webseite bereits im Suchmaschinenranking weit vorne steht.
Da aber Keyword Domains inzwischen sehr rar gesät sind werden auch andere Domains zu diesem Zwecke genutzt. Ein Vorreiter für die Arbeit mit untergeordneten Domains ist die Panther AG aus München, die sich darauf spezialisiert hat unbedeutende Domains so professionell zu betreuen, dass sie zu einer Top Domain aufsteigen.
Ähnlich wie bei Immobilien in exzellenter Lage können solche Domains innerhalb kürzester Zeit eine erhebliche Wertsteigerung erfahren. Gerade darum ist der Domainhandel derzeit eines der lukrativsten Bereiche des Kapitalmarkts. Nicht nur dass das Geld sehr schnell im Domainmarkt zirkuliert, sondern auch die Gewinnspanne ist derzeit erstaunlich hoch.
Diese Entwicklung auf dem Kapitalmarkt wird sicher noch einige Jahre anhalten, bis sich die Zahl der neuen Onlinehändler nicht mehr so rasant weiterentwickelt wie sie es derzeit tut.
Die Wirtschaftslage und die immer stärkere Präsenz des Internets haben den Domainhandel zu einer wichtigen Größe auf dem Kapitalmarkt gemacht und werden es sicher noch einige Jahre weiter tun. So ist es ratsam einen Teil seines Kapitals diesem Bereich zu investieren und von den derzeit hohen Gewinnspannen zu profitieren. Dennoch sollte sicherheitshalber ein anderer Teil zum Beispiel in Immobilien, Aktien oder in Wertpapieren investiert werden. Eine solche Splittung des Kapitals hat den Vorteil, dass man sich so den Schwankungen und Veränderungen des Kapitalmarkts leichter anpassen kann und man selbst bei einem Börsencrash oder anderen Katastrophen immer noch einen Teil seines Kapitals retten kann. So gerüstet kann man seinen Platz am Kapitalmarkt behaupten und seinem investierten Geld zu einem guten und vergleichsweise sicheren Zuwachs verhelfen.

Leave a Reply

*