Zwischen dem Businesskonto und dem Girokonto gibt es kaum einen Unterschied

Einige Banken bieten Selbstständigen und Freiberuflern ein Businesskonto kostenlos an. Es gibt keinen Unterschied zwischen Businesskonto und Girokonto, denn es wird genauso geführt. Ein kostenloses Girokonto kann man heutzutage bei fast jeder Bank eröffnen. Viele Selbstständige haben die Konten für das geschäftliche und das private bei verschiedenen Banken, weil sie der Bank mit dem privaten Konto keinen Einblick in das Businesskonto gewähren wollen.

Die Bank bei der ein kostenloses Businesskonto eröffnet wird, sollte sorgfältig ausgewählt werden. Natürlich ist es am einfachsten, wenn man das Businesskonto bei der Bank im Ort bzw. in nächster Nähe eröffnet. Die Wege zur Bank mit dem Businesskonto kann man sich durch Online-Banking sparen. In jeden Unternehmen gibt es heute einen Computer mit Internetanschluss, so dass Online Banking kein Problem mehr sein dürfte. Durch die SSL Verschlüsselung bei der Datenübertragung und PIN-/TAN-Verfahren ist die Sicherheit gewährleistet. Selbstständige die auf die persönliche Beratung keinen Wert legen, können das Businesskonto bei einer Online-Bank eröffnen.

Alle anderen finden die geeignete Bank für das benötigte Konto in der Nähe des Wohnorts. Dort können sie sich auch für das Online Banking freischalten lassen, müssen aber auch die persönliche Beratung nicht verzichten. Überweisungen usw. werden online in Auftrag gegeben, Daueraufträge können ebenfalls online eingerichtet werden und wenn einmal ein Betrag unrechtmäßig abgebucht wurde, kann dieser online zurückgerufen werden. Für Bargeldabhebungen muss der Geldautomat genutzt werden und für den Ausdruck von Kontoauszügen der Kontoauszugsdrucker. Alles was am Schalter an Überweisungen, Geldabhebungen usw. getätigt wird, stellt die Bank separat in Rechnung, wenn man zum Online Banking angemeldet ist.

Leave a Reply

*