Dörrautomat Ratgeber Doerrautomaten.net

Schonende Konservierung mit einem Dörrautomat
Getrocknete Lebensmittel ganz einfach selbst herstellen

Schon länger ist die Nachfrage nach gedörrten Lebensmitteln hoch. Seien es Äpfel, Bananen, Tomaten oder auch Fleisch: die praktischen Snacks sind leicht zu transportieren und können im Alltag für den nötigen Energiekick sorgen.
Wer seine Lebensmittel auf diese Weise Lufttrocknen will, kann auf einen praktischen Dörrautomat zurückgreifen. Diese machen sich die nach oben steigende Bewegung heißer Luft zunutze und sind dank modernster Technik äußerst effizient. Schon seit vielen hundert Jahren wird diese Technik angewandt, um Lebensmittel haltbarer und auch schmackhafter zu machen. Denn durch das Fehlen des Wassers kommt der ganze Geschmack zur Geltung. Damals hat man sich eher auf die Kräfte des natürlichen Feuers oder der Sonne verlassen, heutzutage wird die Temperatur genauestens reguliert, um das optimale Ergebnis zu erzielen.
Im Grunde sorgt der Dörrautomat mit einem stetig warmen Luftzug innerhalb seines Gehäuses dafür, dass sich das Wasser nach und nach aus den Lebensmitteln entzieht. Bakterien und Mikroorganismen haben somit keine Chance auf Überleben, womit einem Fäulnisprozess vorgebeugt wird.
Auf jeden Fall eine natürliche Methode seine Lebensmittel haltbar zu machen und unterwegs einen Happen zu genießen.

Den richtigen Dörrautomat für sich selbst finden

Klar ist: nicht jeder benutzt seinen Dörrautomat so regelmäßig, dass er dafür sehr viel Geld ausgeben muss. Auch mit einem kleinen Portemonnaie ist man auf der Seite von Doerrautomaten.net gut aufgehoben. Hier findet sich garantiert der richtige Dörrautomat für die eigenen Bedürfnisse.
Diese sind oftmals multifunktional und auch für Mikrowellen- oder Ofenfunktionen geeignet. Hier kommt es ganz auf die Personenzahl im Haushalt oder auch die Größe des zu dörrenden Produkts. Bei einem großen Garten ist ein Dörrautomat mit vielen Etagen und damit großer Fläche zum Trocknen praktischer, während in einem Single-Haushalt sicherlich ein kleines Modell empfehlenswert ist.
In jedem Fall bietet ein Dörrautomat Vorteile für jedermann: für Trecking begeisterte Personen sind Beef Jerky der absolute Garant hinsichtlich Energieversorgung, bei Hundebesitzern freut sich auch der Vierbeiner über gedörrtes Fleisch und Freunde von Müsli können sich ganz einfach Trockenfrüchte für den perfekten Start in den Tag herstellen.
Die Zusatzfunktionen eines Dörrautomats können variieren. Einige haben bieten der genauen Temperatureinstellung auch eine Timerfunktion, durch welche das Gerät auf die perfekte Dörrzeit eingestellt werden kann. Dadurch ist Zeit für andere Dinge und der Dörrautomat kann problemlos über mehrere Stunden allein gelassen werden.
Ebenfalls zu erwähnen sind die unterschiedlichen Einschubmethoden. Ganz klassisch sind die durch Etagen getrennten, zur Trocknung vorgesehen Ebenen, die sich ganz simpel stapeln lassen. Häufig haben Multifunktionsgeräte jedoch einen Backofen-ähnlichen Einschub mit verschiedenen Plattformen zur Trocknung. Oftmals sind die Geräte auch BPA-frei, dies ist aber immer eindeutig gekennzeichnet. Auf der Seite von Doerrautomaten.net finden sich genaue Ratgeber zu den Dörrautomaten.

Benutzung und Fazit

So ein Dörrautomat ist eigentlich selbsterklärend, lediglich für bestimmte Obst- oder Gemüsesorten muss eine spezifische Temperatur eingeregelt werden. In den beiliegenden Rezeptheften ist das ausführlich geschildert.
Erst einmal muss das zu trocknende Produkt vorbereitet werden. Hierbei sollte immer alles auf dieselbe Dicke geschnitten sein, da es sonst nicht gleichmäßig trocknet. Anschließend muss alles auf die vorgesehen Ebenen zur Trocknung oder Einschübe gebracht werden. Dabei sollte sich möglichst nichts überlappen. Nach erfolgreicher Vorbereitung wird dann alles zusammengebaut und das Gerät angestellt. Nach einstellen von Zeit und Temperatur heißt es dann warten, oftmals hat man hier genug Zeit zum Aufräumen nach der Schneidarbeit in der Küche.
Wenn dann alles fertig ist, sind die Lebensmittel hervorragend konserviert und quasi ewig haltbar. Natürlich dürfen sie bestenfalls während der Lagerung nicht wieder mit Wasser in Verbindung kommen.
Abschließend kann festgehalten werden, dass der Trend sich einen eigenen Dörrautomaten zuzulegen nicht unbegründet ist. Nicht nur ist die leichte Bedienung und lange Benutzbarkeit positiv, auch der Aspekt zur gesunden Ernährung wird hier voll und ganz wahrgenommen. Dazu ist das Preis-/ Leistungsverhältnis wirklich gut, wenn bedacht wird für wie viel Freude mit einem Dörrautomat gesorgt ist.

Weitere Informationen unter: http://doerrautomaten.net/

Leave a Reply

*