Urlaub in der Toskana

Kann man sich etwas Schöneres vorstellen, als in einem Hotel in der Toskana zu sitzen und seinen Jahresurlaub vor sich zu haben? Nun, zugegeben, es ist schwer, aber es gibt da etwas, das man sich mitunter als noch schöner vorstellen kann: Nämlich in einem Ferienhaus in der Toskana zu sitzen und seinen Jahresurlaub vor sich zu haben. Natürlich ist es nicht ganz einfach die Vorteile des Hotelzimmers mit jenen eines Ferienhauses abzuwägen, da es sich nicht nur um zwei verschiedene Arten der Unterbringung handelt, sondern man sogar so weit gehen kann zu sagen, dass es sich um zwei völlig unterschiedliche, ja beinahe konträr zu einander stehende Urlaubsmodelle handelt.

In einem besonderen Punkt jedoch punktet ganz klar das Ferienhaus. Während man in einem Hotelzimmer vermutlich eher die frische, service-orientierte Atmosphäre und den kurzweiligen und vorübergehenden Charakter seines Aufenthaltes genießt, so versucht man in einem Ferienhaus schon kurz nach der Ankunft sich zuhause zu fühlen und genießt sowohl die Privatsphäre als auch das Gefühl, zur Gegend irgendwie „dazuzugehören“, wenn auch nur vorübergehend. Wer die Toskana so richtig kennenlernen möchte, der ist also mit einem Toskana Ferienhaus wohl besser beraten als mit einem Hotelzimmer, den erfahrungsgemäß ist man als Bewohner eines solchen viel näher an Land und Leute als Gäste eines Hotels. Zudem ist man flexibler und kann auch problemlos mal einen Tag in den vier Wänden verbringen, vielleicht wegen schlechten Wetters, ohne, dass einem gleich die Decke auf den Kopf fällt. Bei längeren Aufenthalten oder größeren Reisegruppen, wie etwa Familien, bieten sich wegen der größeren Räumlichkeiten Ferienhäuser ohnehin an.

Leave a Reply

*