Albersdruck aus Düsseldorf mit vielen verschiedenen Druckmaschinen

Albersdruck aus Düsseldorf ist schon seit vielen Jahren eine erfolgreiche Druckerei und hat dementsprechend schon sehr viel Aufträge ausführen dürfen. Beim Düsseldorfer Unternehmen ist die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine ein ganz wichtiges Anliegen. Durch regelmäßige Wartungsarbeiten und Investitionen sorgt Albersdruck dafür, dass die Druckerei auch immer auf dem neuesten Stand der Technik ist. Bei Albersdruck gibt es auf jeden Fall sehr viele Produktionsmöglichkeiten. So bekommt man schon einen Eindruck darüber, wo man seine Produkte sehen würde, also in welchem Maschinenraum diese produziert werden würden. Die Maschinen dort sind allesamt Kettenglieder. Das führt zu einer hohen Produktsicherheit und der eforderliche Automatisierungsrad für den Druckprozess wird ebenfalls erreicht.
Bei Albersdruck gibt es zum Beispiel die Heidelberg CD102-5. Das ist eine Offset-Druckmaschine, die aus fünf Farbwerken besteht. Sie druckt bis zu 15.000 Bögen pro Stunde und kann inline perforieren, stanzen und nuten. Sie ist außerdem mit Imagecontroll verknüpft, dass heißt, eine Kontrolle über den Prozess ist jederzeit durchführbar. Diese Druckmaschine verwendet den CIP3-Standard und kann Kartonagen bis 1mm Stärke bedrucken. Die Heidelberg SM 102-4-P-S wird als klassisches Arbeitstier unter den Druckmaschinen bezeichnet, weil sie besonders große Auflagen drucken kann. Sie ist eine Offset-Druckmaschine mit insgesamt 4 Farbwerken. Sie hat außerdem eien Wendeeinrichtung für den den Schön- und Widerdruck. Ideal ist sie außerdem noch einzusetzen für Drucke mit bis zu zwei Sonderfarben. Sie druckt 13.000 Bögen pro Stunde und verwendet ebenfalls den CIP3-Standard.
Wer also Aufträge zum Drucken hat, der sollte unbedingt Albersdruck Düsseldorf damit beauftragen. So kann man sich sicher sein, dass man Drucke nur in bester Qualität bekommt.

Leave a Reply

*