Ambulante Pflege und 24-Stunden-Betreuung – Gemeinschaftsarbeit für Pflege im Eigenheim

Die Lebenserwartung in Deutschland steigt immun. Das bringt auch mit sich, dass stets mehr Menschen auf Hilfe bei der Bewältigung des häuslichen Alltags angewiesen sind. Sehr viele älteren Bürger entscheiden sich daher für eine ambulante Altenpflege in dem eigenem zu Hause. Für die Aufgabenbereiche dieser häuslichen Seniorenpflege sind gewisse Leistungen je nach der festgestellten Pflegestufe festgelegt. Ein ambulanter Pflegedienst übernimmt die benötigten ärztlichen Aufgaben, wie zum Beispiel die Gabe von Medikamenten, den Verbandswechsel und weiteres, darüber hinweg aber auch Dienste bei der Hygiene, Hilfestellung beim Essen, beim Anziehen und für zusätzliche notwendige Arbeiten. Örtliche Pflegedienste dürfen allerdings bloß die nach Pflegestufe festgeschriebenen Dienste übernehmen und sollten darüber auch genau Buch führen. Ist vom ärztlichen Dienst eine Pflegestufe gestattet, in diesem Fall wird die ambulante Pflege von der Pflegeversicherung bezuschusst. Mehrkosten über diesen rechtlichen Anteil hinaus muss die Familie des Hilfebedürftigen selbst tragen oder diese werden von einer privaten Pflegeversicherung übernommen.

24-Stunden-Unterstützung nutzen

Viele hilfebedürftige Personen brauchen im Alter sehr viel mehr Zuwendung und auch Mithilfe als die ambulanten Dienste leisten können. Der Idealfall ist eine ausgezeichnete 24-Stunden Unterstützung, bei der auch die häusliche Hilfe, Einkaufshilfe, Begleitung der Senioren außer Haus aber auch mehr abgedeckt ist. Hier preisen sich Massnahmen an, Kooperationen von mobilen Pflegediensten aber auch Betreuungskräften von Osteuropa wahrzunehmen. Dabei wird die notwendige örtliche Pflege, vor allem auf ärztlicher Grundlage, von solch einem anerkannten ambulanten Dienst übernommen. Während der übrigen Zeit des Tages sorgen sich polnische Pflegekräfte um die Seniorinnen und Senioren. Solche Pflegekräfte wohnen im Haushalt des Hilfebedürftigen, sollen ihm also dauerhaft zur Seite stehen. Solch eine Zusammenarbeit von örtlichem Dienst und einer einzelnen Pflegekraft aus Polen erweist sich für die älteren Menschen als besonders wohltuend und kann den Weg ins Seniorenheim verhindern. Sie besitzen Interesse an diesem Konzept für Polnische Pflege für 24 Stunden am Tag? Dann bitte an dieser Stelle weiterlesen: http://www.hausengel.de . Hausengel bietet auch eine umfassende und auch neutrale Information und Informationen für Seniorinnen, Senioren aber auch Angehörige zu allen Fragen der Organisation der Pflege in dem eigenem zu Hause.

Leave a Reply

*