Anschaffungs- und Wartungskosten beim Kauf eines Treppenlifters beachten

Die Treppenlifter Kosten sind leider immer noch recht hoch. Bevor man sich zum Kauf eines Lifters entscheidet, sollte man sich doch mehrere Angebote von verschiedenen Anbietern einholen. Die Anschaffungs- und Wartungskosten sind unterschiedlich hoch und da lohnt sich dieser Aufwand auf jeden Fall.

Treppenlifter Kosten für die Anschaffung betragen in der Regel zwischen 3.500 und etwa 15.000 Euro. Die Preise unterscheiden sich schon deshalb, weil jeder Treppenlifter gesondert angefertigt werden muss. Natürlich gibt es auch Standardausführungen, die preislich nicht so hoch liegen. Die Preise steigen schon rasant, wenn es sich bei der Treppe nicht um eine Standardausführung handelt, sondern um eine geschwungene Treppe oder eine Treppe über mehrere Etagen. Ebenfalls preislich machen sich das Design und hochwertige Materialien bemerkbar.

Eine sehr gute Alternative sind gebrauchte Treppenlifter. Diese sind teilweise nur selten genutzt worden und ein guter Händler bietet einen fairen Rückkauf an. Diese Treppenlifter werden einer Generalreparatur unterzogen und kommen mit voller Garantiezeit wieder in den Handel. Meistens kann man nicht erkennen, dass diese Treppenlifter bereits einmal in Gebrauch waren.

Der Kauf eines Treppenlifters wird teilweise von der Krankenkasse oder Pflegekasse in Höhe von ca. 2.500 Euro bezuschusst. Voraussetzung ist eine Pflegestufe.

Die Wartungskosten für einen Treppenlifter können sehr unterschiedlich sein. Am besten ist es, wenn man mit einer Firma einen Wartungsvertrag abschließt. Dieser kann für einen halb- oder jährlichen Zeitraum erfolgen und beträgt je nach Firma ca. 50 – 100 Euro, die sich auf jeden Fall lohnen. Ein Wartungsvertrag kann Folgekosten sehr minimieren, da während der Wartung bereits leicht defekte Teile ausgewechselt werden und nicht noch zusätzliche Kosten entstehen.

Leave a Reply

*