Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Der Ausbildungsberuf zum Kaufmann im Einzelhandel ist für junge Leute geeignet, die gerne im Kundenkontakt stehen und bestenfalls noch Interesse an wirtschaftlichen Prozessen mitbringen. Gute Deutsch- und Kommunikationskenntnisse sind für die Berufsschule von Vorteil, weil es viele Fachbegriffe und Kommunikationsregeln zu lernen gibt.

Ein Kaufmann im Einzelhandel kann überall dort ausgebildet werden, wo Waren und Dienstleistungen an Endverbraucher angeboten werden. Oft sind sie in Supermärkten, Baumärkten, Tankstellen, Fachgeschäften, Discountern und Getränkemärkten zu finden.

Weil der Beruf in vielen verschiedenen Arten von Geschäften ausgeübt werden kann, sind die Tätigkeiten auch sehr verschieden. Typische Tätigkeiten eines Kaufmanns im Einzelhandel sind zum Beispiel das Beraten von Kunden, das Kassieren an der Kasse, das Verräumen von Warenpaletten, das Disponieren (Bestellen) von Ware, die korrekte Warennahme von Lieferungen und Lagerung so wie auch das entsorgen und erfassen von nicht verkaufter Ware. Es gibt aber noch viele weitere Tätitgkeiten, die Azubis im Einzelhandel ausführen.
In der Berufsschule gibt es fachspezifische Fächer wie zum Beispiel Kundenkommuniation- und Service, Wirtschafts- und Sozialprozesse, Warenbezogene Prozesse und Rechnungswesen. Aber auch allgemeine Fächer wie zum Beispiel Deutsch, Datenverarbeitung (Computer) und Sozial- und Wirtschaftskunde werden unterrichtet. So wird zum Beispiel das Verkaufsgespräch in allen Einzelheiten erklärt. Normalerweise gehören Gruppenpräsentationen, Klassenarbeiten, mündliche Noten, eventuell Tests. Hausaufgaben sind normalerweise eher selten und eher klein. Natürlich bestätigen Ausnahmen auch hier die Regel.

Die Abschlussnote setzt sich aus der Zwischenprüfung und der Abschlussprüfung zusammen. Zusätzlich gibt es noch ein Abschlusszeugnis der Berufsschule und ein Ausbildungszeugnis vom Ausbildungsbetrieb.

Nach der Ausbildung haben Kaufleute im Einzelhandel meist gute Übernahmechancen, wenn der Betrieb zufrieden mit dem Auszubildenden hat. Ansonsten kann der Kaufmann im Einzelhandel auch andere Berufe wie zum Beispiel Buchhalter ausüben.

Leave a Reply