Was müssen Sie jeden Arbeitstag erledigen?

Man sagt “guter Anfang – Hälfte der Arbeit”, also, kommen Sie jeden Tag pünktlich an. Wenn Sie die Zeit selbst festlegen können, tuen Sie es und halten es ein. Wenn die Zeit von der Leitung oder Kunden bestimmt wird, kommen Sie pünktlich an. Diese Gewohnheit hilft Ihnen bei der Imagepflege eines zuverlässigen Menschen unter den Kollegen und Kunden. Ein guter Einstieg in die Arbeit dient als Fundament für den Rest des Arbeitstages.

Bringen Sie gute Laune mit. Begrüßen Sie jeden Kolegen, lächeln und freuen Sie sich auf den Tagesablauf. Gute Stimmung wird sowohl Ihre eigenen als auch die Ergebnisse Ihrer Kollegen beeinflussen. Bleiben Sie gut gelaunt – das wirkt sich positiv auf den Vertrieb aus. Gute Laune ist besonders wichtig für Dienstleistungsbranche. Insbesondere Verkäufer, Bedienung und andere Menschen, die im direkten Kontakt mit den Kunden stehen, müssen in einer guten Stimmung sein und diese an die Kunden weiter geben. Wenn Sie morgens gut gelaunt kommen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie die gut gelaunt den Arbeitsplatz verlassen. Wenn jemand einen Geburtstag feiert, vergessen Sie nicht, ihm zu gratulieren. Papiertragetaschen mit Geschenken auf dem Tisch eines Kollegen wird es verraten.

Tief einatmen und sich auf den schwersten und kompliziertesten Arbeitstag konzentrieren. Der Morgen ist für viele die produktivste Arbeitszeit, deswegen lohnt es sich, schon morgens die schwierigsten Arbeiten zu erledigen. Sie werden sich an Ihren Arbeitsplatz wohler fühlen, nachdem Sie gleich nach der Ankunft die schwierigsten Aufgaben erledigt haben. Sonst werden die schweren Gedanken an diese wichtige Arbeit Sie den Rest des Tages quälen.

Die Zeit für das Mittagessen. Sehr viele Menschen essen unregelmäßig zu Mittag oder tun es am Arbeitsplatz. Ohne die erforderlichen Nährstoffe fühlt sich der Mensch unproduktiv, der Hunger erschwert die Fähigkeit, sich zu konzentrieren. Es ist wesentlich besser, eine Stunde dem Mittagessen zu widmen und eine warme, gesunde Mahlzeit zu sich zu nehmen. Wenn Sie diese eine Stunde produktiv ausnutzen möchten, essen Sie nie allein. Gehen Sie mit Ihren Kollegen, Firmenleitung oder anderen Vertretern Ihrer Branche aus. In der Mittagszeit werden Sie Neuigkeiten über die eigene Firma oder das eigene Fachgebiet erfahren.

Keine Unterbrechungen während der Arbeit. Wissenschaftler haben festgestellt, dass der Mensch am ertragreichsten arbeitet, wenn er sich auf die eine Aufgabe mindestens für eine Stunde konzentriert. Daher planen Sie Ihren Arbeitstag so, dass er möglichst wenig von anderen gestört werden kann. Das gilt für Arbeiten mit der höchsten Konzentration.

Nach dem Mittagessen und vor dem Mittagessen ist die beste Zeit zu telefonieren. In dieser Zeit bereiten sich die Menschen für die Mittagszeit oder sind gerade zurückgekommen. Das bedeutet, dass in der Zeit sie sich nicht in Sitzungen befinden, sie essen nicht und können ein wenig Zeit für ein Gespräch widmen.

Planung des Tagesablaufs. Die beste Zeit für die Tagesablaufplanung ist der Vorabend. Am Ende des Arbeitstages nehmen Sie sich ein wenig Zeit für die Aufgaben des kommenden Tages. Schreiben Sie alle Aufgaben auf, die Sie am nächsten Tag erledigen wollen, dann berechnen Sie entsprechende Zeit voraus. Das ist die beste Art zu planen. Wichtig ist, dass Sie das abends erledigen. So schlafen Sie abends mit dem Wissen ein, was Sie morgen erwartet, und morgens stehen Sie mit neuen Ideen auf, wie Sie es realisieren können. Ein Ordner mit separaten A5 oder A4 Blättern passt hervorragend für diese Aufgabe.

Am Ende des Arbeitstages den Arbeitstisch aufräumen. Der Ordner, den Sie morgen benötigen, Papiere und Papiertaschen müssen auf die eigenen Plätze eingeräumt werden. Am nächsten Tag können Sie gleich dem geregelten Tagesablauf nachgehen, ohne sich um die Arbeiten des gestrigen Tages Gedanken zu machen. Sie werden sie so oder so einsortieren müssen.

Zum Schluss früh schlafen gehen. Die Schlafqualität beeinflusst direkt die Arbeitsergebnisse. Wenn Sie um 21 Uhr ins Bett gehen, gewähren Sie Ihrem Gehirn und dem restlichen Körper eine optimale Erholung. Wenn Sie spät ins Bett gehen, verbrauchen Sie die inneren Reserven. Spät schlafen gehen und die Nacht durchzuarbeiten sollte man nur dann, wenn die Arbeit besonders dringend erledigt werden muss.

woman working

Leave a Reply

*