Wie steigert man die Produktivität?

Produktivität als Thema ist für jede Bürokraft des 21. Jahrhunderts aktuell. Heutzutage unterliegen wir zahlreichen Versuchungen sowohl auf dem Arbeitsplatz, als auch zu Hause, und die Anzahl von Aufgaben sowie deren Vielfalt lässt den Menschen an Grenzen stoßen. Aus diesen Gründen ist die Effizienz des Einzelnen sehr gering. Sogar eine geringe Ertragssteigerung kann einen großen Einfluss auf die Ergebnisse eines Unternehmens haben. Daher geht es hier um konkrete Aufgaben, die die private Produktivität steigert.

Früh aufstehen. Wenn Du jeden Morgen mit dem Sonnenaufgang (5.00 oder 6.00 Uhr) beginnst, steigerst Du Deine Effizienz. Viele Jahrtausende, in denen der Mensch nach Naturgesetzen lebte, war der Sonnenaufgang das Zeichen für das Aufstehen und Beginnen der Arbeit. Erst vor Kurzen fingen wir an, in Einzelhäusern und Mehrfamilienbauten zu leben, in denen wir uns 24 Stunden lang sicher fühlen. In einer natürlichen Umgebung gab es nur wenige soclhe Behausungen oder sie waren sehr schlecht zugänglich. Der Mensch ist für die Arbeit und Kreativität tagsüber eingestellt, daher sollten auch wir uns dieser Gewohnheit der Jahrtausenden beugen.

Beginn den Tag mit den wichtigsten Aufgaben. Früh aufstehen ist noch nicht alles. Beginne den Tag mit den wichtigsten Aufgaben. Das ist die Arbeit, die den größten Nutzen bringt. Wenn Du das Ziel verfolgst, Geld zu verdienen, beginne damit, was den größten Ertrag bringt. Wenn Du Deine Sportform verbessern willst, beginne mit dem Training. Wenn Dein Ziel ist, eine Prüfung mit Erfolg zu absolvieren, beginne den Tag mit einem Lehrbuch. Idealerweise schreibst Du am Vorabend die Aufgaben des nächsten Tages auf. Der Präsentationsordner hilft Dir hervorragend bei der Planung Deiner Aufgaben.

Messe Deine Produktivität. In vielen Firmen spricht man über die Effizienz und die Wege, sie zu steigern. Sehr selten denkt man darüber nach, dass man die Produktivität nicht messen kann. Die Idee nach Steigerung bekommt die Firmenleitung, welche die finanziellen Erträge verbessern will oder mit den Ergebnissen der Mitarbeiter nicht zufrieden ist. Der Ausweg ist das Messen der Effizienz des Einzelnen. Wir können die Anzahl der Telefonate, der unterschriebenen Verträge, der ausgefüllten Seiten, der durchgelesenen Internetseiten oder ähnliche Mengen messen. Idealerweise sind diese Angaben mit dem Endergebnis der Firma verknüpft – dem Gewinn.

Vermeide Störungen während der Arbeit. Meetings sind ein Teil davon. Wir können Folgendes berechnen, wenn ein Treffen, dessen Dauer eine Stunde beträgt, die Arbeitszeit reduziert. Wenn dieses Treffen um 10 Uhr morgens mit 10 Personen stattfindet, bedeutet es, dass die Firma zur gleichen Zeit 10 Stunden der produktivsten Mitarbeiterzeit verliert. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, dass zu solchen Sitzungen so wenige wie möglich kommen müssen, dass sie möglichst kurz gehalten werden. Ein Ordner mit dem Ablauf des jeweiligen Meetings ist ebenfalls unentbehrlich.

Gespräche mit Kollegen, Kaffee- oder Zigarettenpausen und andere Nebenbeschäftigungen während der Arbeitszeit beeinträchtigt nicht nur die Konzentration, sondern auch die gesamte Arbeitsatmosphäre. Während ein Teil der Mitarbeiter fleißig sind, lärmen andere mit ihren Gesprächen oder mit dem ständigen Vorbeigehen. Idealerweise sollte man für die Unterbrechungen konkrete Zeiten ausweisen. In dieser Zeit können sich alle in Ruhe eine Tasse Kaffee gönnen. Wenn man die Produktivität steigern will, sollte man diese Pausen ebenfalls ausnutzen. Zum Beispiel reden die Verkäufer darüber, wie sie mit neuen Kunden Kontakte pflegen, teilen ihre Erfahrungen mit. Übrigens, die besten Vertriebler treffen sich in den Mittagspausen mit den Kunden und verkaufen die Dienstleistungen der Firmen. Die fleißigsten Verkäufer wissen, dass das Mittagessen mit dem Kunden ein guter Vorwand ist, deswegen gehen sie mehrmals am Tag mit Kunden essen.

Wenn es nicht dringen nötig, benutze Internet nicht. Ein ganz großes Problem für viele ist das Netz. Wenn man sich besonders gut für knifflige und unangenehme Aufgaben sammeln muss, zieht der Wunsch, die E-Post abzurufen oder Nachrichten in sozialen Netzwerken zu prüfen, magisch an. Diese Gewohnheit kann man leicht bekämpfen. Schalten Sie den Internetzugang ab, wenn Sie ihn nicht brauchen. Ein Ordner mit Dokumentation, die analysiert werden muss, wartet auf Ihre gesamte Aufmerksamkeit.

Treffen

Leave a Reply

*