Know-how beim Fensterbau

Die Sicherheit der Menschen spielt in ihren eigenen vier Wänden eine große Rolle. Jedes Jahr kommt es in Deutschland zu über 140.000 Einbruchsdelikten. Dabei entsteht ein Schaden von mehr als 500 Millionen Euro. Diese Einbrecher gelangen oft über die Fenster in das Gebäude. Dabei wird ihnen das illegale Eindringen in die Wohnungen oder Ladenlokale oft leicht gemacht. Viele Fenster besitzen nicht die modernen Sicherheitsbestimmungen. Die Fachexperten schätzen, dass mindestens 70 % der Fenster älter als 15 Jahre sind. Die besten Verglasungen taugen nicht, wenn sie die ungebetenen Gäste nicht vom Eindringen in das Gebäude abhalten. An dieser Stelle sollte der Eigentümer und Mieter nicht am falschen Ende sparen. Gerade die Fenster im Erdgeschoss sind oft nicht sicher genug und widerstehen dem Einbrecher nicht. Auf diese Situation hat der Fensterbau reagiert und stellt eine neue Fenstergeneration her. Die Kunden die mehr wissen möchten gehen auf die Homepage. Beim weiter lesen erfährt der Besucher, dass eine integrierte Lüftung eine große Sicherheit bietet. Mit dieser Neuheit entfällt das Lüften, denn über Lüftungsschlitze dringt genügend frische Luft in die Wohnung. Ein weiterer Vorteil von diesen Fenstern ist ein eingebauter Filter. Dieser Filter hält Schadstoffe in der Luft vom Eindringen ab. Was durch das Lüften nicht erfolgt wird durch diesen Filter gewährleistet.

Ein weiteres Manko in der Vergangenheit waren die Schließsysteme. Hier konnten die Einbrecher diese Fenster ohne große Mühe aufhebeln und in das Haus eindringen. In der heutigen Zeit verwenden die Fensterbauer moderne Verriegelungssysteme, die widerstandsfähig sind. Auch darüber gibt e Informationen und beim weiter lesen erfahren die Kunden, dass die Bedienung dieser Sicherheitssysteme einfach ist.

Leave a Reply

*