Unterschiede von Stahl

Stahl ist ein Werkstoff mit welchem wir tagtäglich in Berührung kommen. Meistens spielt er als zu verarbeitender Werkstoff vor allem in der Industrie eine wichtige Rolle. Aber auch für  Privatmenschen kann die Auswahl des richtigen Stahls für Hobby und Heimwerker zu einem  zufriedenstellenden Ergebnis beitragen. Zum Beispiel benötigen Messerbauer den richtigen Stahl für ihr Werkzeug.
Unternehmen wie Stahlhändler benutzen Begriffe, welche die Stähle kategorisieren und benennen. So wird zwischen Kaltarbeitsstahl, Warmarbeitsstahl und Schnellarbeitsstahl unterschieden, die sich in ihren chemischen und physikalischen Eigenschaften erheblich unterscheiden können.
Wenn der Stahl nur eine Betriebstemperatur von bis zu 200 °C erlaubt, dann wird von einem sogenannten Kaltarbeitsstahl gesprochen. Stähle dieser Kategorie sind weniger hitzebeständig als andere Stähle. Sie finden vor allem bei Handwerkzeugen regen Gebrauch, da bei der Benutzung von Handwerkzeugen in der Regel keine hohen Temperaturen entstehen.
Legierungen mit anderen Materialien wie Kohlenstoff oder Kobalt können zusätzlich die Eigenschaften eines Kaltarbeitsstahls verändern. So kann z.B. durch die richtige Verwendung von Legierungen die Härte des Stahls erhöht werden.
Von Warmarbeitsstählen (übrigens immer legiert) wird gesprochen, wenn die Temperatur bis zu 400 °C betragen darf. Ein Warmarbeitsstahl hält also doppelt so hohe Temperaturen aus, als ein gewöhnlicher Kaltarbeitsstahl. Ein typischer Verwendungszweck ist z.B. der Formenbau, da hier hohe Temperaturen entstehen können.
Die Schnellarbeitsstähle, auch Hochleistungsstahl genannt, sind die wahren Hitzekönige unter den Stahlsorten. Sie halten Temperaturen von bis zu 600 °C stand. Er kommt also in Bereichen zum Einsatz, in denen sehr hohe Temperaturen existieren.
Die kryptisch erscheinenden Nummern benennen den Stahl selbst. So ist z.B. der 1.2379 Stahl ein Kaltarbeitsstahl mit der Legierung bestehend u.a. aus Kohlenstoff, Chrom, Molybdän und Vanadium.
Wenn Menschen im Hobbybereich Stahl als Werkstoff benötigen, werden sie wohl in den meisten Fällen Kaltarbeitsstahl verwenden. Aber dennoch kommen wir regelmäßig auch mit den anderen Stahlsorten in Berührung (z.B. Schnellarbeitsstahl in Bohrern).

Leave a Reply

*