Die Hersteller der Prozessoren

Der Markt für CPUs wird von zwei Firmen gelenkt: einerseits ist es die Intel Corporation und zum anderen ist es die Advanced Micro Devices, Inc. In diesem Artikel werden die beiden Hersteller kurz präsentiert und folgend eine Empfehlung für den Erwerb von CPUs gegebenen.

Intel

Die Intel Corporation (Intel) ist mit einem Marktanteil von circa 80 % führend in der Industrie für Prozessoren. Sitz des US-Unternehmens ist die Stadt Santa Klara im Westen Kaliforniens. Mit ihren aktuellen Intel Core i7-CPUs der dritten Generation legen sie ihre Kontrahenten weit hinter sich.

AMD

Advanced Micro Devices, Inc. – kurz: AMD – ist ebenso ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz im Staat Kalifornien. Mit der aktuellen Mikroprozessor-Serie “FX” liefert sich AMD ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit seinem Heimatgegner Intel. Durch die besonders günstigen Prozessoren konnte sich AMD im Lauf der Jahre neben Intel auf dem Marktgebiet für CPUs durchsetzen und ist bei Käufern mit schmalerem Etat sehr begehrt.

Intel oder AMD?

Intel-CPUs überzeugen mit ihren immensen Prozessor-Leistungen, schrecken jedoch viele Kunden durch die hierdurch verbundenen, außerordentlich hohen Kosten ab. AMD dagegen bietet überaus preis-leistungsstarke CPUs zum sportlichen Preis an. Insbesondere die FX-Serie braucht sich nicht vor ihren Mitbewerbern zu verstecken.

Wer also Performanz mit einem lebensechten Preis bezahlen möchte, der ist allemal mit AMD sehr gut beraten. Wer dagegen spendabel ist und das erforderliche Kleingeld hat, kann sich sonst für die CPUs aus dem Hause Intel entscheiden.

Die Prozessoren-Rangliste wurde mit der Intention erschaffen, unschlüssigen Kunden diese schwere Entscheidung abzunehmen und ihnen eine solide Ausgangsebene für den Kauf anzubieten. Des Weiteren haben Sie die Gelegenheit, direkt Kontakt mit den Betreibern des Internetportals aufzunehmen und technische Anfragen an sie zu stellen.

Leave a Reply

*