Callmobile Prepaidkarte mit Extra-Startguthaben

Der Prepaid Discounter Callmobile hat den goldenen Herbst ausgerufen und sogleich eine Aktion gestartet, bei der Neukunden ein Extra-Startguthaben erhalten. Die Callmobile Prepaidkarte wird während dieser Aktion zum Preis von nur 3 Euro angeboten, beinhaltet dabei aber bereits 13 Euro Startguthaben. Neukunden erhalten also 10 Euro mehr Guthaben, als sie für das Startpaket überhaupt bezahlen müssen.

Das Startguthaben lässt sich jedoch noch auf 23 Euro erhöhen, denn es gibt einen Bonus von 10 Euro für eine Rufnummernportierung. Bringt ein neuer Kunde also die Rufnummer vom alten Anbieter mit zu Callmobile mit, so gibt es 23 Euro Startguthaben. Man muss an dieser Stelle aber wissen, dass der alte Mobilfunk Anbieter eine Gebühr für die Freigabe der Rufnummer verlangen wird, so dass sich eine Mitnahme alleine wegen des zusätzlichen Guthabens nicht lohnt. Die durch einen solchen Wechsel entstehenden Kosten lassen sich während dieser Herbstaktion aber reduzieren.

Callmobile bietet zwei unterschiedliche Tarife an. Unter dem Namen clever9 gibt es einen Einheits-Tarif, bei dem Telefonate in alle deutschen Netze 9 Cent pro Minute kosten und auch für eine Kurzmitteilung werden hier nur 9 Cent berechnet. Mit dem clever3 gibt es jedoch auch einen Community-Tarif, bei dem Gespräche mit anderen Callmobile-Kunden mit 3 Cent pro Minute besonders günstig sind. Dafür fallen die Gebühren für alle anderen Telefonate mit 13 Cent pro Minute und für SMS mit 12 Cent höher aus als im Einheits-Tarif.

Nur im Community-Tarif gibt die Callmobile Prepaidkarte noch die Möglichkeit eine von zwei angebotenen Handy Flatrates zu aktivieren. Zum Preis von 3,95 Euro monatlich sind dann alle Community-internen Gespräche kostenlos, zum Preis von 14,95 Euro pro Monat zusätzlich auch alle Anrufe ins deutsche Festnetz. Damit sich eine solche Flatrate lohnt, sollte jeden Monat jedoch mindestens 120 Minuten in das jeweilige Netz telefoniert werden.

Leave a Reply

*