Es existieren unzählige helfende Optionen auf dem Weg zu einem Wunschkind

Über kurz oder lang erhoffen sich unzählige Ehepaare ein privates Kind. Für eine große Anzahl von Ehepaaren erfüllt sich der Babywunsch in der Zeit von 6 Monaten bis zu 12 Monaten. Bei zahlreichen, besonders bei Paaren eines höheren Alters, dauert dieses allerdings länger. Unglücklicherweise ist es auch keinerlei Seltenheit mehr, dass allzeit häufiger Paare unbeabsichtigt babylos bleiben. Für solche existieren nur die Möglichkeiten, auf Kinder zu verzichten oder aber ein Kind zu adoptieren.
Doch es existieren für gesunde Paare, welche abseits einer Kinderwunschklinik auf ein Kind hoffen, zahlreiche Massnahmen, nachzuhelfen. Bedeutend ist hierbei, den persönlichen Zyklus zu erforschen. Darum sollte eine Zykluskurve begonnen werden, um zu sehen, ob gleichmäßig ein Eisprung stattfindet. Dies wird anhand einer Temperaturkurve festgestellt. Die Partnerin sollte jeden Tag um die selbe Uhrzeit und vor dem Aufstehen ihre Temperatur messen. Am aller besten vaginal oder auch anal, da z.B. unter der Achsel oder auch oral diese Temperatur verfälscht sein könnte und solche dann keinesfalls wertbar ist. Bis zum Eisprung ist die Temperatur niedriger als nach einem Eisprung. Es könnte auch sein, dass während der Zeit des Follikelsprungs die Temperatur um etliche zehntelgrad nach unten fällt. Nach dem Eisprung steigt sie dann um ca. 0,5 Grad an. Die sogenannte Hochlage sollte mindestens 10-12 Tage anhalten, sonst existiert die Verdächtigung auf eine Gelbkörperschwäche. Oft sinkt welche Temperatur kurz vor Einsetzen der Menstruation, manchmal auch erst, wenn diese schon ein paar Tage andauert.

Durch das Führen eines Zyklusblattes könnte der Zeitpunkt des Follikelsprungs um ein paar Tage eingegrenzt werden. Um diesen Eisprung bestimmen zu können, könnten Fruchbarkeitstests getestet werden. Diese können beispielsweise im Internet bei www.ovuquick.de bestellt werden. Der Ovulationstest sollte erstmals ca. drei Tage vor dem angenommenen Tag des Follikelsprungs verwendet werden, sodass dieser nicht verpasst wird. Ist der Fruchtbarkeitstest positiv, findet innerhalb der nächsten 12-36 Stunden die Ovulation (der Follikelsprung) statt und der Geschlechtsakt sollte stattfinden, da hier die Möglichkeit gravid zu werden am höchsten ist. Ebenfalls Ovaria Comp und Bryophyllum können unterstützend wirken, ebenfalls bei solch einem ungeregelten Zyklus Mönchspfeffer. Im Internet könnten die Paare weiterlesen und Informationen sammeln, sodass es mit dem schwanger werden besser klappt.

Suchbegriffe: ovulationshelfende

Leave a Reply

*