Digitale HDTV-Sat-Receiver der HighEnd-Klasse

Digital-TV wird über DVB-S über Satellit, DVB-T über terrestrische Netze und DVB-C über Kabelverteilsysteme übertragen. Die übertragenen HF-Signale werden unabhängig von der Art der Übertragung von einem Digital Receiver empfangen, gemischt und decodiert. Nicht nur Digital-TV, sondern auch Digital-Radio wird empfangen. Für den Empfang von HDTV über Satellit benötigt man einen digitalen HDTV-Sat-Receiver, normale Digitale Receiver können kein HDTV decodieren.

Dreambox 800 

Auf einer eingebauten Festplatte speichert der digitale HDTV-Sat-Receiver empfangene herkömmliche Sat-Programme und auch HDTV-Programme. Es gibt ihn mit und ohne Festplatte, ein Nachrüsten ist problemlos mit einer handelsüblichen Notebook-Festplatte möglich. Für eine externe Festplatte steht ein eSATA-Anschluss zur Verfügung. Es können bei nur einem Empfangsteil mehrere Programme gleichzeitig aufgenommen und ein anderes Programm geschaut werden. Mit dem Netzwerkkabel kann er an den PC angeschlossen werden um Filme zubearbeiten oder sie auf DVD zubrennen. Das Verschlüsselungssystem Dreamcrypt wird von dem einem Smartcard Reader unterstützt. Er besitzt einen 300 MHz starken MIPS-Prozessor, 256-MByte-RAM, 64 MByte Flashspeicher und ein verlustfreies Bild werden von der DVI-Buchse geliefert. An der Front ist das weiße OLE-Display. Über einen Scard-Anschluss, ein analoges Modem für den Internetzugang und zwei USB-Anschlüssen bestehen weitere Anschlussmöglichkeiten und Verwendungen. Er ist 195 x 140 x 40 mm groß und wiegt 0,8 kg.

Dreambox 800 SE 

Auf dem bewährten Linux-Betriebssystem basiert der kompakt gehaltene digital HDTV Sat-Receiver. Das weitere Betriebssystem Enigma 2 sorgt für viele verschiedene Anwendungsbereiche. Über einen 400 MHz starken MIPS-Prozessor verfügt der leistungsfähige Broadcom-Chipsatz. Der digitale HDTV-Sat-Receiver ist mit 64 MB FLASH- und 250 RAM Speicher ausgerüstet. Hier wurden zwei Smartcard-Reader eingebaut und das OLE-Display an der Front ist in Farbe. Die optional einsetzbare Festplatte wird durch einen geräuscharmen Lüfter gekühlt. Der Kanalwechsel erfolgt in weniger als einer Sekunde. Er hat ein Mini-USB und zwei 2.0 USB-Anschlüsse und darüber kann WLAN genutzt werden. Über einen HDMI-Anschluss, einen Scart-Anschluss und ein analoges Modem für den Internetzugang verfügt der leistungsstarke digital HDTV Sat-Receiver. Er ist 225 x 145 x 52 mm groß und wiegt 940 g.

Optional erhältlich sind beide Geräte auch als DVB-T und DVB-C Tuner.

Leave a Reply

*