Keine Bilder an der Wand?

Irgendwas fehlt hier doch. Mag sich manch ein Besucher wundern, wenn er in ansonsten schönen Räumlichkeiten vor einer großen weißen Wand steht. Ein Wohnzimmer, in dem sonst alles stimmt. Ein gemütliches Sofa, ein schöner Bodenbelag und natürlich fehlt auch die technische Ecke mit der Stereoanlage und dem großformatigen LED-Fernseher nicht. Ja, vielleicht ist sogar eine Leinwand für das Heimkino mit einem Surround-Verstärker vorhanden. Doch es muss ja nicht immer nur der Medienkonsum sein, der die Leute ins Wohnzimmer treibt. Viel geselliger sind Kartenspiele oder lustige Gesellschaftsspiele. Diese könnten in den Sideboards versteckt und bei Bedarf immer griffbereit sein.

Und auch der Wandbelag ist stimmig: Der kann farbig sein oder auch ganz neutral weiß. Und bei der weißen Wand kommt dann ganz besonders gut zur Geltung, dass hier etwas fehlt. Ja, genau: Ein Bild an der Wand. Das würde dem Raum sicherlich recht guttun. Und nun stellt sich die Frage, ob das ein kleines Bildchen sein soll (oder eben mehrere davon) oder ein großes Foto-Leinwand Bild. Wer sich gerne die Portraits der Verwandtschaft aufhängt, wird vermutlich auf verschiedene kleine Bilder setzen. Ein großformatiges Foto von der Schwiegermutter, so nett sie auch sein mag, das wäre vielleicht zu viel Präsenz der guten Frau im schönen Wohnzimmer. Aber es gibt natürlich auch Motive, die hervorragend dazu geeignet sind, im großen Format zu überzeugen. Eine große Auswahl solcher Ideen finden Sie bei https://www.bestforhome.de/. Der Schwerpunkt dieses Anbieters liegt bei Wandbildern im Rahmen und Foto-Leinwandbildern, aber auch einfache Poster und Motiv-Bettwäsche werden angeboten. Lassen Sie sich hier einfach inspirieren, welches Bild denn nun in Ihr eigenes Wohnzimmer passt. Nur in das Wohnzimmer? Das wäre natürlich etwas kurz gegriffen. So finden Sie bei diesem Anbieter natürlich auch Motive für das Kinderzimmer und so manches Leinwandbild ist auch schon im Badezimmer oder im Schlafzimmer aufgehängt worden.

Leave a Reply

*