Wenn man auf Mallorca Urlaub macht, welche Transportmittel kann man benutzen?

Insel-Busse: Eine andere Alternative die es gibt, um sich auf Mallorca fortzubewegen, sind Minibusse und Busse. Es gibt hierfür einige Busfirmen die sowohl einfache Transporte bieten, als auch längere touristische Ausflüge. Der Bahnhof der Busse von Palma de Mallorca ist in der Mitte der Satdt, gegenüber des Hauptbahnhofs und der Plaza de España. Von hier fahren Busse nach allen Gemeinden von Mallorca, sogar nach Manacor, Valdemossa, Deja, Soller y Alcudia.
Busse in der Stadt Palma de Mallorca: Innerhalb der StadtPalma de Mallorca ist eigentlich der Bus die günstigste Option. Man kann so in wenigen Minuten die Stadt durchfahren. Es gibt ausserdem Busse zum Flughafen und zu den Stränden in der Nähe. Nicht zu vergessen sind die Busse die Nachts fahren, die einfachste Möglichkeit wenn man eine Kneipentour vorhat, und die turistischen Busse, die Rundfahrten durch die Stadt anbieten um die Hauptstadt von Mallorca kennenzulernen. So kann man die Stadt kennenlernen, ohne Parkplatzsorgen. Die Tour besucht die interessantesten Plätze der Stadt, wie zum Beispiel Jaime III, das Schloss von Bellver, die Katedrale von Palma oder der Palast von der Almudaina.
Taxis: In Palma de Mallorca gibt es ebenfalls einen umfangreichen Taxidienst, mit mehr als 1500 Taxis. In der Sommersaison und Samstags und Sonntags wird empfohlen diese im Voraus anzurufen oder an viel befahrene Strassen zu warten. Viele Taxis von Palma bieten kulturelle Routen durch die Stadt.
Mietwagen auf Mallorca: Es gibt hier zugleich viele Mietwagenunternehmen. Für Fahrer ist es relativ einfach auf der Insel und wenn man einen Mietwagen auf Mallorca nimmt, hat man zusätzlich die Freiheit, die Insel zu entdecken.
Zug: Die Zugverbindungen auf Mallorca verbinden die wichtigsten Ortschaften. Zum Besipiel gibt es eine Zugverbindung zwischen Palma und Sóller, die durch die Berglandschaft führt. Auch gibt es Züge zur Inselmitte. Diese fährt durch das Weinbaugebiet von Binissalem,  durch Inka, bis Sa Pobla. Unterwegs halten diese in mallorkinischen Dörfern die sehr typisch sind. Das ist eine hervorragende Möglichkeit, um das authentische mallorkinische Leben kennenzulernen.
U-Bahn: In Palma de Mallorca fährt ausserdem eine U-Bahn Linie, 2007 eingeweiht und täglich von tausenden von Mallorkinern benutzt. Diese benötigt vom Zentrum von Palma bis zur Uni 13 Minuten und hält in Polígono de Son Castelló, Son Sardina, Jacint Verdaguer und Son Costa. Der Abfahrtpunkt ist die Haltestelle von Plaza de España.

Leave a Reply

*