Hamburg – die heimliche Mode- und Shopping-Metropole Deutschlands

Sie suchen die heimliche Shoppingmetropole Deutschlands ? Willkommen in Hamburg !

Die Hansestadt bietet nicht nur eine Vielzahl von Touristenattraktionen, sondern lockt auch mit nahezu unbegrenzten Einkaufsmöglichkeiten.

Jungfernstieg, Spitalerstraße, Schanzenviertel, Ottensener Hauptstraße, Karolinenviertel, Lange Reihe, Alsterhaus – und das sind nur einige der Shoppingmeilen und Kaufhäuser in der Elbmetropole.

Egal, ob exklusive und hochwertige Luxustextilien von namhaften Markenherstellern oder trendige Street- und Sportswear von führenden internationalen Modelabels – in den unzähligen Fashion Stores und Modeboutiquen der Hansestadt finden Fashion Victims genau das Richtige für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Geldbeutel.

Von Second Hand Kleidung über hippe Klamotten im Retro-Style und im Ethno-Look bis hin zu Modeaccessoires wie Taschen, Halstücher, Ledergürtel, Mützen, Hüte, Sonnenbrillen, Uhren und Schmuck – die zahlreichen Einkaufspassagen in der Elbmetropole wie die Alsterarkaden, das Levantehaus, die Europapassage und das Hanseviertel sind eine Fundgrube für Schnäppchenjäger, Sparfüchse und Luxusliebhaber.

Hamburg gehörte neben Rom, Mailand, Paris, Lissabon, Barcelona und London zu den führenden Mode- und Einkaufshauptstädten in Europa.

Laut einer Umfrage des Touristikunternehmens Comvel rangiert Hamburg in den Top Ten der beliebtesten Shoppingmetropolen der Welt auf Platz 7 und steht damit noch vor München, Barcelona und Dubai.

Der Neue Wall gehört nach einer Umfrage des Finanz-, Dienstleistungs- und Beratungsunternehmens Jones Lang LaSalle zu den zehn führenden Luxus-Einkaufsstraßen Europas.

Mit 12.120 Passanten pro Stunde ist die Mönckebergstraße nach der Kölner Schildergasse die meistfrequentierte Einkaufsstraße Deutschlands

 

Einkaufen und Mode am Neuen Wall in der Neustadt in Hamburg

 

Der Neue Wall in der Neustadt in Hamburg ist neben der Mönckebergstraße, den Grossen Bleichen und dem Jungfernstieg eine der bedeutendsten und meistfrequentierten Shopping- und Gastromeilen in der Hansestadt.

Der Prachtboulevard erstreckt sich von der Stadthausbrücke im Südwesten bis hin zum Jungfernstieg im Nordosten.

Hier finden Besucher auf einer Länge von insgesamt 580 Metern fast unbegrenzte Gastronomie- und Einkaufsmöglichkeiten.

Das Dienstleistungs-, Produkt- und Warenangebot ist hier sehr umfangreich und im gehobenen Preissegment zu finden. Die Boutiquen, Läden und Geschäfte sind auf Konsumenten mit hoher Kaufkraft ausgerichtet.

Entlang der Flaniermeile sind eine Vielzahl von Einzelhandelsgeschäften aus den Bereichen Elektrotechnik und Mobilfunk, Hobby und Spielwaren, Mode und Bekleidung, Souvenirs und Geschenkartikel und Tabak und Zeitschriften angesiedelt.

Des Weiteren sind hier auch die Einzelhandelssparten Bücher und Schreibwaren, Wohnaccessoires und Einrichtung, Uhren und Schmuck, Parfüm und Drogerieartikel, Lebensmittel und Ernährung und Kunst und Handwerk vertreten.

Das Straßenbild des Prachtboulevards ist vor allem von den großen Flagship Stores bekannter internationaler Fashion-Labels geprägt. Touristen können sich vor dem Einkauf schon einmal in Online-Shops wie Esprit-Jeans.de über aktuelle Trends und neue Kollektionen dieser Mode-Labels informieren.

Außerdem laden hier auch Einkaufspassagen wie die Mellin-Passage zu ausgedehnten Stadtrundgängen ein.

Hier sind alle führenden internationalen Luxus-Marken vertreten. Das umfangreiche Sortiment an teuren, hochwertigen und exklusiven Designer- und Luxusartikeln jeder Art sorgt auf der Flaniermeile für einen Hauch von Glanz und Glamour.

 

Shopping und Fashion in der Mönckebergstraße in der Altstadt in Hamburg

 

Die Mönckebergstraße in der Altstadt in Hamburg ist die wohl bekannteste Flanier-, Gastro- und Shoppingmeile in der Hansestadt.

Die weitläufige Einkaufsstraße erstreckt sich auf einer Länge von insgesamt 800 Metern vom Rathausmarkt in östliche Richtung bis hin zum Steintorwall am Hauptbahnhof.

Die Skyline des Prachtboulevards wird vor allem von Fastfood-Ketten, Einzelhandelsgeschäften, großen Kaufhausketten, Cafés und Restaurants beherrscht.

Zahlreiche Bekleidungs- und Sportgeschäfte, Schmuck- und Juwelierläden, Mode-Boutiquen und Fashion Stores locken hier mit attraktiven Sonderangeboten und nahezu unbegrenzten Einkaufsmöglichkeiten.

Mehrere Einkaufspassagen entlang der Flaniermeile wie die Europapassage und die Landesbankgalerie laden zu ausgedehnten Shoppingtouren ein.

Nachdem die Einkäufe getätigt sind, kann man sich in einem der vielen Restaurants und Straßencafés bei Kaffee, Eis und Kuchen ausruhen und das geschäftige Treiben in der Altstadt entspannt verfolgen.

Während der Sommermonate sorgt hier eine erstklassige Außengastronomie für kulinarische Vielfalt.

Leave a Reply

*